Loading...

Der Umgang mit dem Hund für die ganze Familie

Einen Hund in das Familienleben zu integrieren, ist oftmals nicht einfach. Im Familienkurs lernen alle Familienmitglieder, wie sie mit dem Hund umzugehen haben. Bei den vielen Übungen stehen Spaß und der Aufbau einer Beziehung zu dem Vierbeiner im Vordergrund.


Liebevolles Miteinander in jeder Lebenslage

Viele Familien entscheiden sich heutzutage, ihr gemeinsames Glück mit einem eigenen Hund zu teilen. Die Rolle als Familienhund muss der Vierbeiner allerdings erst einmal erlernen. Die Familienkurse helfen allen Familienmitgliedern, den Hund eingeschlossen, sich besser aufeinander einzustellen und eine harmonische Gemeinschaft zu schließen. Trainiert wird unter anderem, wie auch der alltägliche Spaziergang mit dem Hund Freude bereiten kann und die Touren zu interessanten Ausflügen für die ganze Familie werden.


Gemeinsame Erfahrungen und Problembewältigung


Sowohl junge, als auch ältere Hunde oder solche, die aus anderen Ländern in eine Familie kommen, können sich nicht sofort anpassen und müssen das Familienleben erst lernen. Dazu ist Pflege und Training notwendig. Übungen und Tipps sind ebenfalls Teil der Familienkurse in der Hundeschule. Ich zeige den Familienmitgliedern den Umgang mit dem Hund, gebe wertvolle Ratschläge für die Zusammenarbeit und gehe möglichen Problemen auf den Grund.


Gemeinsam trainieren, gemeinsam lernen, gemeinsam Spaß haben. Genau das ist im Familienkurs möglich. Hinweise, theoretische und praktische Übungseinheiten und problemorientierte Trainings stärken den Zusammenhalt der ganzen Familie und helfen dem Hund, sich zu integrieren.